Radreise an die Adria nach Gatteo a Mare

Mehrtagesfahrt Radreise

€ 599,- pro Person

Jemand fährt langsam auf einer Straße, neben der ein Kanal verläuft, natürlich auf dem Fahrrad. Kein Zweifel, wir sind in der Romagna, es ist das klassische Bild, das durch die Filme Fellinis berühmt wurde. Es gibt keine offiziellen Statistiken über die Zahl der Fahrräder in dieser Region, einfach weil praktisch alle Rad fahren. Viele der großen Radsportchampions kommen aus dieser Gegend, und das ist kein Zufall. Neben den wirtschaftlichen sind es geografische, kulturelle und organisatorische Faktoren, die dieses Gebiet zum Radfahren besonders geeignet machen.

Vor allem ist es die Streckenvielfalt: In wenigen Kilometern kommt man von der Ebene ins Hügelland und in die Berge, und die Radfreunde können wählen zwischen ganztägigen Touren oder solchen von wenigen Stunden. Schon seit einigen Jahren wählen Tausende von Radsportbegeisterten und Pedalrittern vor allem in den Frühlingsmonaten die Adriaküste der Emilia Romagna für ihre Wettkampfvorbereitung. Profis, Amateure und noch mehr Hobbyfahrer finden in diesem Land die richtigen Voraussetzungen zum Radeln vor.

Die zahlreichen Radsportveranstaltungen, die an der Küste organisiert und die Fahrradschulen, die von erfahrenen Profis abgehalten werden, bieten die Möglichkeit zu jeder Jahreszeit einen Sportaufenthalt zu wählen. Viele Hotelbesitzer haben sich auf Radfahrer spezialisiert und in den Hotels Abstellräume für Fahrräder und kleine Werkstätten eingerichtet und bieten spezielle Radfahrermenüs und Infomaterial zu den Strecken an.

Keine Nachtfahrt

Leistungen

  • Busfahrt
  • Jause Hinfahrt
  • 7 x Vollpension
  • Strandservice
  • Radgarage
  • Infomaterial
  • Swimmingpool
  • Begleitete Radtouren
  • inkl. Getränke zu den Mahlzeiten
Reisebuchung bzw. -anfrage

Nachfolgend finden Sie wertvolle Unterstützung in Form von Checklisten und Informationen rund um Ihre Reise.

Reisecheckliste | Stornocheck | Reiseversicherung